Laatzener Fairtrade-Initiative trifft sich am 14. Juli

Die Laatzener Fairtrade-Initiative trifft sich wieder zu einem Meinungsaustausch. Anstatt eines Präsenztreffens bietet die Initiative eine Videokonferenz an, an der alle Interessierten mit einem einfachen Klick teilnehmen können.

Voraussetzung ist ein audiofähiges Gerät, das über Kamera, Mikrofon und Lautsprecher verfügt. Wer diese technischen Voraussetzungen nicht vorhält, kann sich per Telefon zuschalten.

Das Meeting startet am Dienstag, 14. Juli um 18 Uhr.

Sprecher Karl-Peter Hellemann für die Initiative: „Themen sind u. a. das laufende Verfahren zur Erneuerung der Laatzener Auszeichnung. Stand 12. Juli gibt es leider noch keinen Bescheid aus Köln von Transfair Deutschland. Wir wollen wieder einen realistischen Ausblick auf Aktionen in der zweiten Jahreshälfte wagen. Neu ist die Information, dass das Grasdorfer Brunnenfest am 19. September – zwar unter angepassten Rahmenbedingungen – aber doch stattfinden wird.“

Eine detaillierte Beschreibung der Videokonferenzanwendung finden Interessierte hier.

Der Sprechstunde, dem Meeting beitreten können Bürgerinnen und Bürger durch einen einfachen Klick

Zoom-Meeting beitreten

 

Falls erforderlich sind diese Angaben einzugeben

Meeting-ID:  835 4416 3617

Passwort: 695779

 

Per Telefon kommt man durch diese Einwahl in das Meeting

+49 30 5679 5800

Die Meeting-ID ist 835 4416 3617, das Passwort lautet hier 695779.

 

Die Schnelleinwahl mit Mobilgeräten lautet

+493056795800,,83544163617#,,#,,695779# Deutschland

Diese Einwahl bitte kopieren und in der Telefon-App des Smartphones einfügen.

 

Silvia Hesse von Transfair Deutschland überreicht im September 2018 die Auszeichnungsurkunde an Bürgermeister Jürgen Köhne. Erster Gratulant war der Europaabgeordnete Bernd Lange.